Neue Publikation: Interdisciplinary Perspectives Vol.2

 

IP-Vol. 2

 

19.12.2012:

Band 2 der Interdisciplinary Perspectives, herausgegeben von Hans Puxbaum und Wilfried Winiwarter, ist soeben erschienen und über den Verlag der ÖAW zu beziehen. Das Buch mit dem Titel "Advances of Atmospheric Aerosol Research in Austria"stellt die beträchtlichen österreichischen Beiträge auf diesem relevanten Forschungsgebiet zusammen. Die Interaktion von medizinischen, technisch-naturwissenschaftlichen und systemanalytischen Ansätzen, die im vorliegenden Band zur Aufklärung umweltrelevanter Fragestellungen beitragen, ist ein gelebtes Beispiel interdisziplinärer Wissenschaft.

 

Mehr Information >>> Serienhomepage

Bestellung >>> Verlag der ÖAW

 

Symposium: Langfristige Beschäftigungssicherung in Österreich: Arbeitsentlohnung und Umwelterhaltung

 

KvM 2012/2013

 

11.12.2012:

Am Mittwoch, 19. Dezemnber 2012, lädt die Österreichische Akademie der Wissenschaften zum Symposium "Langfristige Beschäftigungssicherung in Österreich: Arbeitsentlohnung und Umwelterhaltung" das durch das KIÖS- und ÖAW-Mitglied Erich Streissler organisiert wurde. In den Vorträgen und Diskussionsrunden wird über die Erhaltung der österreichischen Arbeits- und Finanzkraft der Auswirkungen der Treibhausproblematik, sowie über Chancen und Risiken des Energiewandels debattiert.

 

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsort: Festsaal der ÖAW,

Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien

Mittwoch, 19.12.2012, 19:00

 

Details und Folder >>> Beschäftigung, Lohn und Umwelt

 

 

Veranstaltungsreihe: Kerner von Marilaun Lectures

 

KvM 2012/2013

 

18.10.2012:

Die Kerner von Marilaun Lectures 2012/2013 sind nach dem österreichischen Botaniker und UNiversitätsprofessor Anton Kerner, Ritter von Marilaun benannt. Sein bedeutentstes wissenschaftliches Werk, "Das Pflanzenleben der Donauländer" brachte ihm den Ruf eines Vordenkers seiner Zeit ein. Er zeigte beispielsweise Korrelationen zwischen Klima und dem Vorkommen von Pflanzengruppen auf und bearbeitete damit Fragestellungen, die gerade heute, in Zeiten des Klimawandels höchst aktuell sind.
Die Kerner von Marilaun Lectures 2012/2013 widmen sich brisanten aktuellen Fragen, die den Menschen und seinen Einfluss auf die Umwelt und den Umgang mit den Ressourcen der Natur behandeln.

 

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsort: Festsaal der ÖAW,

Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien

 

Download Folder >>> Kerner von Marilaun Lectures 2012/13

Download Plakat >>> Kerner von Marilaun Lectures 2012/13

 

Neue Publikation: Improved soil carbonate determination by FT-IR and X-ray analysis

 

ECLE

 

04.09.2012:

In der Fachzeitschrift "Environmental Chemistry Letters" ist vor kurzem ein Beitrag erschienen, in dem eine neue Methode zur Bestimmung von anorganischem Kohlenstoff im Boden (Karbonat) vorgestellt wird. Diese basiert auf spektroskopischen Methoden (Infrarotspektroskopie) und Röntgendiffraktion. Basierend auf den beiden Methoden wurde ein statistisches Modell entworfen, das in der Lage ist, anorganische Kohlenstoffvorräte in Bodenproben zu schätzen. Die Publikation mit dem Titel "Improved soil carbonate determination by FT-IR and X-ray analysis" ist via Open Access frei zugänglich.

 

Download der Publikation >>> Environmental Chemistry Letters

 

Internationale Forschungskooperation im Bereich Green Technologies

 

KORANET

 

30.06.2012:

Die KIÖS kann einen weiteren Erfolg im Bereich Internationaler Forschungskooperation verbuchen: Im Juli wurde das von der KIÖS eingereichte Forschungsprojekt "Potentials for realizing negative carbon emissions using forest biomass and subsequent biochar recycling (FOREBIOM)" zur Förderung ausgewählt. KORANET ist ein von der EU finanziertes Forschungsnetzwerk und zielt auf wissenschaftliche Kooperation zwischen Europa und Südkorea ab. Das Projekt wird unter der Leitung der KIÖS gemeinsam mit einem koreanischen und einem türkischen Partner durchgeführt und startet im Oktober 2012 für eine Dauer von zwei Jahren. Im Rahmen des Projektes werden Potentiale für negativen CO2-Emissionen bei der Biomassenutzung aus Wäldern untersucht.

 

APA Pressemeldung >>> Österreich und Südkorea kooperieren bei "Grünen Technologien"

 

 

Neue Publikation: Checklisten der Fauna Österreichs, No. 6

 

IP-Vol. 1

 

15.06.2012:

Band 6 der Checklisten der Fauna Österreichs (= Band 29 der Biosystematics and Ecology Series) ist soeben erschienen. Aus dem Inhalt: Erich Eder > Anostraca, Notostraca, Laevicaudata, Spinicaudata (Crustacea: Branchiopoda excl. Cladocera), Fritz Gusenleitner, Max Schwarz und Karl Mazzucco > Apidae (Insecta: Hymenoptera), Reinhard Gerecke > Halacaridae&Hydrachnidia (Arachnida: Acari)

 

Mehr Information >>> Serienhomepage

Bestellung >>> Verlag der ÖAW

 

Neue Publikation: Interdisciplinary Perspectives Vol.1

 

IP-Vol. 1

 

07.05.2012:

Band 1 der Interdisciplinary Perspectives, herausgegeben von Verena Winiwarter und Martin Gerzabek, ist soeben erschienen und über den Verlag der ÖAW zu beziehen. In dem Buch mit dem Titel "The challenge of sustaining soils: Natural and social ramifications of biomass production in a changing world" wird versucht, einen Überblick über die natürliche und soziale Seite der Herausforderung eines nachhaltigen Umgangs mit Böden zu bieten. In diesem Buch werden Böden in den Mittelpunkt der Debatte über den Klimawandel und die Produktion von Biomasse gestellt. Dies hat erheblichen Einfluss auf die Bewertung der Nachhaltigkeit von Optionen für die Zukunft.

 

Mehr Information >>> Serienhomepage

Bestellung >>> Verlag der ÖAW

 

EGU-GA 2012: Beiträge der KIÖS zum Thema Biomasse und Energie

 

EGU 2012

 

02.05.2012:

Im Rahmen der Hauptversammlung der Europäischen Geowissenschaftlichen Union (EGU) in Wien wurde eine wissenschaftliche Session (ERE1.8) unter dem Vorsitz von Viktor Bruckman zu dem Thema "Aspects of Biomass utilization from Forests and other Resources" organisiert. Gerhard Glatzel, Obmann der KIÖS, referierte in Session ERE1.1 zum Thema "Liquid biofuels - can they meet our expectations?" und erläuterte die Inhalte bei einer Pressekonferenz.

 

Session ERE1.1 >>> Energy, Resources & the Environment

Session ERE1.8 >>> Aspects of Biomass utilization from...

Pressemeldung >>> APA Zukunft Wissen

 

Neue Publikation: Georessource Wasser - Herausforderung Globaler Wandel

 

Emil-Ramann-Medaille

 

21.02.2012:

Im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) ist im Februar 2012 eine Publikation mit dem Titel "> Georessource Wasser - Herausforderung Globaler Wandel" erschienen. Gerhard Glatzel ist Koautor des Kapitels 3 "Wassernutzung und Wassereffizienz in Landschaften".

 

Download Publikation >>> acatech

Download zugehöriges Positionspapier >>> acatech

 

Interaktive öffentliche Beiträge der KIÖS via Science-Blog.at

 

Emil-Ramann-Medaille

 

02.01.2012:

Für Gerhard Glatzel , Obmann der KIÖS, ist es ein besonderes Anliegen, wissenschaftliche Themen für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Plattform "Science-Blog" bietet die Möglichkeit, wissenschaftliche Beiträge zu kommentieren, wodurch ein Diskussionsprozess nicht nur mit dem Autor, sondern auch anderen Diskussionsteilnehmern entsteht. Bis dato gibt es zwei Beiträge von Gerhard Glatzel: "Hat die Menschheit bereits den Boden unter den Füßen verloren?" (Thema: Zukunftsperspektiven, Rohstoffe, Landnutzung, Energie aus Biomasse) und "HOLZWEGE – Benzin aus dem Wald".

 

Zu den Beiträgen >>www.science-blog.at

 

Neue Publikation: Checklisten der Fauna Österreichs, No. 5

 

IP-Vol. 1

 

01.11.2011:

Band 5 der Checklisten der Fauna Österreichs (= Band 28 der Biosystematics and Ecology Series) ist soeben erschienen. Aus dem Inhalt: Erhard Christian > Protura (Insecta); Christian Komposch > Opiliones (Arachnida); Volker Mahnert > Pseudoscorpiones (Arachnida); Peter Vogtenhuber > Tipluidae (Insecta: Diptera)

 

Mehr Information >>> Serienhomepage

Bestellung >>> Verlag der ÖAW

 

Ehrung eines KIÖS-Mitgliedes durch die Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft

 

Emil-Ramann-Medaille

 

20.09.2011:

Martin Gerzabek, Mitglied der KIÖS, wurde bei der Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft (DBG) "in Anerkennung der herausragenden Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Bodenkunde" die Emil-Ramann-Medaille verliehen. Emil Ramann gilt als der Begründer der deutschen Bodenkunde. GERZABEK ist bis dato der einzige Preisträger. Die DBG ist international eine der bedeutendsten bodenkundlichen nationalen Gesellschaften mit 2250 Mitgliedern.

 

Mehr über DBG >>Website

 

ÖAW-Wissensbilanz 2010

 

Wissensbilanz 2010

 

12.07.2011:

Ab sofort steht die ÖAW-Wissensbilanz 2010 zum Download bereit. Die Bilanz soll einen Überblick über die Forschungsleistungen der ÖAW im vergangenen Jahr geben sowie hervorragende Ergebnisse der individuellen Forschungseinrichtungen herausheben.

 

Wissensbilanz 2010 >>Download PDF

Nominierungen

 

G.Glatzel / V.Bruckman

 

28.04.2011:

Professor Gerhard Glatzel, Obmann der KIÖS, wurde zum Mitglied der Arbeitsgruppe „Biodiversity Targets“ des Science Advisory Council der European Academies (easac) bestellt.

 

Viktor Bruckman, Research Assistant der KIÖS, wurde als Repräsentant der IUFRO Division 7 (Forest Health) zum Mitglied der Task Force "Forest Bioenergy" bestellt.

 

EASAC (European Academies Science Advisory Council) >>Website

IUFRO (International Union of Forest Research Organizations) >>Website

 

Konferenz: EGU General Assembly 2011
Termin: 03. bis 08. April 2011
Ort: Wien

 

EGU 2011

 

11.04.2011: Die alljährliche Hauptversammlung der Europäischen Geowissenschaftlichen Union (EGU) hat heuer wieder in Wien stattgefunden. Für die KIÖS relevante Programmgruppen waren u.a. BG (Biogeosciences), SSS (Soil System Sceinces), ERE (Energy, Resources and the Environment), HS (Hydrological Sciences) und NH (Natural Hazards). Die KIÖS selbst war im Rahmen des abgeschlossenen Biomasseprojektes mit zwei Posterpräsentationen vertreten.

 

Impact of forest stand management on temporal dynamics of soil carbon and nitrogen (>>Poster / >>Abstract)

A chronosequence approach to study stand age effects on total nitrogen as well as exchangeable K, Ca and Mg in the soils in view of increased energetic utilization of Quercus dominated forests in northeastern Austria (>>Poster / >>Abstract)

 

Neue Publikation : Band 2 der Serie "Wiener Umweltstudien": Ökosystem Wien - Die Naturgeschichte einer Stadt - ist ab sofort verfügbar

 

Wiener Umweltstudien

 

01.02.2011: Wien bemüht sich zu Recht, eine "grüne Musterstadt" zu werden. Von ihren natürlichen Voraussetzungen her ist diese Stadt in einzigartiger Weise begünstigt wie kaum eine andere europäische Metropole. Gelegen am Schnittpunkt mehrerer Großlandschaften, hat sich der Wiener Raum zu einer Drehscheibe von Faunen und Floren aus Süd und Nord, West und Ost entwickelt. Das Hauptanliegen von "Ökosystem Wien - Naturgeschichte einer Stadt" ist es, die Kräfte und Zusammenhänge anschaulich zu machen, die seit Jahrtausenden zu der ökologischen Sonderstellung dieser Stadt geführt haben. Zugleich soll der Blick geöffnet werden für die unterschiedlichen Landschaften und Ökosysteme, die hier aufeinandertreffen. Der Band ist beim Böhlau-Verlag um €59,- zu erwerben.

 

>> Projektinformationen

 

Mehr Information und Bestellung:

>> Böhlau-Verlag

>> Download Inhaltsverzeichnis

>> Download Werbeblatt

 

Veranstaltung: Heiliges Wasser-Hochwasser-Niedrigwasser-Giftwasser: Ein Nachmittag zum Thema Wasser in einer sich ändernden Welt (21.01.2011) VORTRÄGE AB SOFORT VERFÜGBAR

 

Wasser 2011

 

08.01.2011: Wasser hat immer schon das Leben der Menschen bestimmt. Die Mythen alter Kulturen reflektieren die besondere Bedeutung des Wassers. Wasserflächen als Hindernis für die Fortbewegung, aber auch als Transportmedium, Bewässerung von Nutzpflanzen und die Nutzung von Wasserkraft durch Gewerbe und Industrie beeinflussten die kulturelle Entwicklung. In unserer Veranstaltung zum Thema Wasser wollen wir Sie über neue Erkenntnisse informieren und Sie zur Diskussion über widersprüchliche Aspekte herausfordern. Die Veranstaltung ist kostenfrei!

 

Mehr Informationen (>>Veranstaltung Wasser, 21.01.2011)

 

Konferenz: Mitteleuropäische Biomassekonferenz 2011
Termin: 26. bis 29. Jänner 2011
Ort: Messecenter Graz

 

CEBC 2011

 

03.01.2011: Die Mitteleuropäische Biomassekonferenz 2011 wird als Informationsdrehscheibe der Bioenergieszene einen aktuellen Überblick über die politischen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen auf dem gesamten Gebiet der energetischen Biomassenutzung geben: Rohstoff-verfügbarkeit und -bereitstellung, Umwandlungstechnologien für Wärme, Strom und Treibstoffe, industrielle Anwendungen und Finanzierung von Bioenergieprojekten, Umwelt-auswirkungen und Marktentwicklungen sowie politische Entwicklungen und Handlungserfordernisse. Die KIÖS wird mit zwei Posterpräsentationen vertreten sein:

 

Kohlenstoffhaushalt (>>Poster / >>Abstract)

Nutrient pools (>>Poster / >>Abstract)

 

IUFRO 2010: Die KIÖS war mit drei Präsentationen vertreten

 

IUFRO 2010

 

05.10.2010: Der 23. IUFRO (International Union of Forest Research Organizations) Welt-Kongress hat von 23.-28. August 2010 in Seoul, Korea stattgefunden. Unter dem Titel "Forests for the Future - Sustaining Society and the Environment" wurden in zahlreichen technical sessions neueste Erkenntnisse in den jeweiligen Fachgebieten vorgestellt. Plenary- und sub-plenary sessions behandelten generelle aktuelle themen in einem holistischen Zugang. Die KIÖS war mit drei Posterpräsentationen vertreten und ist seit der Konferenz auch aktiv in der IUFRO vertreten.

 

Rooting of selected tree species at Pasoh Forest Reserve, Malaysia (>>poster/>>abstract)

Soil mineralogy and its ecological consequences at Pasoh Forest Reserve, Malaysia (>>poster/>>abstract)

A comparision of selected soil properties under high and coppice forest in the Vienna Woods (>>poster/>>abstract)

 

Veranstaltung: Gene E. Likens: Water - A challenging interface between scientific understanding and policy

 

Em. Prof. Gene E. Likens

 

19.07.2010: Gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) lädt die KIÖS am 04. Oktober 2010, 16:00 zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema Wasser. Klimawandel, Wasserknappheit und Wasserverschmutzung sind nur einige Schlagworte, die das umfangreiche Thema umreißen. Mit Gene E. Likens konnte ein international renommierter Vortragender gewonnen werden, der im Vortrag insbesondere auf die heikle Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik eingehen und die zukünftigen Spannungsfelder aufzeigen wird.

 

>> Einladungsfolder

>> Veranstaltungsort

 

Veranstaltung: Land der Vielfalt, artenreich? - Österreichische Biodiversitätsforschung stellt sich vor

 

Österreichischer Biodiversitätstag im NHM

 

07.07.2010: Österreichische Biodiversitätsforscher leisten auf verschiedensten Ebenen zeitgemäße landes- und weltweite Forschungsarbeit, die internationale Anerkennung findet. Am 21.10.2010 findet im Naturhistorischen Museum Wien (NHM) der Österreichische Biodiversitätstag statt wo der interessierten Öffentlichkeit ein umfangreicher Einblick in die österreichische Biodiversitätsforschung geboten wird. Die KIÖS wird bei dieser Veranstaltung auch aktiv vertreten sein. Der Eintritt ist frei.

 

>> Folder

>> Website

 

Neue Publikation: Nachträge zur Bibliographie der Flechten Österreichs, Band 27 der Biosystematics and Ecology Series

 

Checklisten der Fauna Österreichs

 

29.06.2010: In die vorliegende Bibliographie haben nun zusätzliche Verbreitungsangaben von Flechtentaxa aus Gebiets-, Gattungs- und Familienmonographien, die in vegetationskundlichen Arbeiten erwähnten Flechten, in Exsikkatenwerken verteilte Arten und Fundortangaben aus Publikationen physiologischen bzw. ökologischen Inhalts Eingang gefunden.

 

>> Mehr Informationen und Bestellung

 

EGU General Assembly 2010

Die KIÖS war mit zwei Posterpräsentationen vertreten

 

EGU 2010

 

11.05.2010: Im Rahmen der alljährlich in Wien stattfindenden Hauptversammlung der Europäischen Geowissenschaftlichen Union (EGU) wurden zwei Poster in der Division SSS (Soil System Sciences) Session SSS38 (Soil organic carbon dynamics at the regional scale) und SSS23 (Soil Organic Matter: structures, functions, management strategies, and C cycle) präsentiert. Zusätzlich sind die Arbeiten von den Autoren im Rahmen von poster discussion sessions vorgetragen worden.

 

Determinants of soil organic carbon pools in oak stands in northeastern Austria (>>poster/>>abstract)

 

Exchangeable Cations in the Soils of Quercus Dominated Forests in Northeastern Austria (>>poster/>>abstract)

 

GAiA- Jahrestagung 2010

Nachhaltigkeit 2010 - Zwischen Umwelt, Technik und Politik

 

GAiA

 

18.03.2010: Interessante Vorträge rund um das Thema Nachhaltigkeit, mit besonderem Bezug auf die Trias "Umwelt, Technik und Politik" erwarten Sie anlässlich des öffentlichen Teiles der GAiA-Jahrestagung 2010 am Freitag, 16. April 2010, 14:00 - 18:45 in den Räumlichkeiten der ÖAW. Das Institut für Technikfolgenabschätzung (ITA) und die Kommission für Interdisziplinäre Ökologische Studien (KIÖS), beide ÖAW laden gemeinsam zu dieser Veranstaltung.

 

>> Details und Programm

 

BDFA-

Plattform Biodiversitätsforschung Austria

 

BDFA

 

26.02.2010: Am 22. und 23. 03. 2010 hat die BDFA die 2. Jahrestagung in Raumberg bei Irdning veranstaltet. Vorrangig wurden neben fachlichen Themen zum Jahr der Biodiversität Organisatorisches (geplante Organisationsstruktur der BDFA) behandelt. In Workshops ist ein Positionspapier der österreichischen Biodiversitätsforschung zum IPBES und zur Rolle der Evolutionsforschung in Hinblick auf das kommende EPBRS-Meeting für die Biodiversität und der Ecosystem Services erarbeitet worden.

 

>> Zur BDFA Homepage

2010-

Ein Jahr im Zeichen der Biodiversität

 

UN Biodiversity 2010

 

01.01.2010: Die Generalversammlung der UNO hat 2010 zum internationalen Jahr der Biodiversität erklärt. Vereinfacht ausgedrückt ist Biodiversität die Vielfalt des Lebens. Dringender denn je sind Maßnahmen zum Schutz der Biodiversität gefordert, nachdem die EU-Ziele zum Stopp des Verlustes an Biodiversität bis zum Jahre 2010 gescheitert sind. Die KIÖS plant zum internationalen Jahr der Biodiversität eine Veranstaltung sowie zusätzliche relevante Veröffentlichungen.

 

>> Die offizielle Homepage zum Jahr der Biodiversität

 

Neue Publikation: "Checklisten der Fauna Österreichs, No. 4 " der Biosystematics and Ecology Series (Band 26)

 

Checklisten der Fauna Österreichs

 

20.12.2009: Die 4. Checkliste der Fauna Österreichs enthält drei Tiergruppen der Klasse der Insecta. Von Erhard Christian werden die Diplura (Doppelschwänze), von Wolfgang Schedl die Symphyta (Pflanzenwespen) und von Werner E. Holzinger die Auchenorrhyncha (Zikaden) beschrieben. Herausgegeben werden die Checklisten der Fauna Österreichs von dem KIÖS-Mitglied Reinhart Schuster.

 

>> Mehr Informationen und Bestellung

 

Vernetzungen -

Vom Stoffhaushalt der Ökosysteme

 

 

15.10.2009: Im Rahmen der Montagsakademie der Karl-Franzens-Universität Graz wurde der Vortrag "Vernetzungen- Vom Stoffhaushalt der Ökosysteme" gehalten der hier nachzulesen ist. Die folgenden Ausführungen sollen im Sinne des Generalthemas "Vernetzungen" zeigen, wie die natürlichen Stoffkreisläufe in Raum und Zeit wiet über die Grenzen von Ökosystemen hinausgehen und eng mit anderen Prozessen verwoben sind.

 

>> Download des kompletten Vortrages

 

Kerner von Marilaun Workshop 2009:

Landscape-Based Cultural Ecosystem Services

 

 

28.07.2009:Scientists, policy makers and the general public now agree that human wellbeing depends on sustaining the health of the earth’s ecosystems. This relationship has recently been emphasized by the Millennium Ecosystem Assessment (United Nations) under the rubric of “ecosystems services”.

Based on existing research, participants will work collaboratively to identify and articulate the linkages between the condition of ecological systems and the landscape features that are important determiners of the levels of aesthetic, recreational, heritage, spiritual and other important cultural values.

 

>> read more (in English)

 

Online Vortrag "Agrofuels between Sustainability and Development - Interdisciplinary Analysis - Holistic Approach "

 

 

21.07.2009: Der Vortrag wurde am 07.07.2009 bei dem "International Symposium on Nutrient Management and Nutrient Demand of Energy Plants (06-08.07.2009, Budapest, Ungarn) gehalten. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Corvinus University of Budapest und dem International Potash Institute (IPI).

Im Vortrag sollen die Vorteile sowie die potentiellen Probleme die im weiteren Zusammenhang mit der intensiven Biokraftstoffproduktion in Zusammenhang stehen erläutert werden. Insbesondere wird darauf eingegangen ob und unter welchen Voraussetzungen die Biokraftstoffproduktion für Entwicklungsländer eine Chance darstellen kann.

 

>> Zum Online - Vortrag (Englisch)

 

Neue Publikation: "The Common Hamster (Cricetus cricetus): Perspectives on an endangered species" der Biosystematics and Ecology Series

 

 

02.02.2009: Die Biologie des Feldhamsters weist einige hochinteressante Aspekte auf. Obwohl die Tiere Winterschlaf halten, können bis zu drei Würfe pro Jahr großgezogen werden und unter günstigen Bedingungen werden die Hamster bereits im Jahr ihrer Geburt geschlechtsreif. Das „hamstern“ von Vorräten für den Winter ermöglicht ihnen den Großteil der Saison der Fortpflanzung zu widmen. Der Feldhamster gilt als klassischer Kulturfolger und konnte über Jahrhunderte Ackerbauregionen in weiten Teilen Europas besiedeln...

 

>> weiter zur Homepage des Verlages

 

Online Vortrag "Agrofuels between Sustainability and Development"

 

 

07.01.2009: Der Vortrag ist eine Aufzeichnung und wurde am 09.10.2008 bei der International Research- to-Practice Conference "BIOFUELS: ecological, economical and technological aspects" der Russian State Agrarian University - Moscow Timiryazev Agricultural Academy, Moskau gehalten. Die Kernaussagen des respektiven KEF- Fact Sheets (siehe Archiv) wurden mit aktuellen Entwicklungen präsentiert.

 

>> Zum Online - Vortrag (Englisch)

 

KIÖS-KEF-BBAW Veranstaltung 'Vom Umgang mit den Ressourcen'

 

 

16.12.2008: Wie geht die Menschheit mit den vorhandenen Ressourcen um? Sind genügend Ressourcen vorhanden und lassen sich diese gerecht verteilen? Was sind die Aufgaben der Wissenschaft in diesem Kontext? Hochkarätige Teilnehmer versuchten diesen aktuellen Fragen am

09.12.2008 im Festsaal der ÖAW nachzugehen.

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung sowie Unterlagen zur Veranstaltung.

 

>> Zusammenfassung und Unterlagen

>> Download Folder (pdf, 260kb)

>> Download Poster (pdf, 253kb)

 

KIÖS Jahresbericht 2007

 

 

30.07.2008: Der Jahresbericht 2007 der KIÖS ist online: Neben der grundsätzlichen Positionierung sowie dem Mission Statement sind auch Pläne für die Zukunft enthalten. Überdies wird ausführlich über Tätigkeiten der KIÖS berichtet, wobei der Stand der laufenden und bis Ende 2007 abgeschlossenen Projekte erhoben wurde.

 

>> Download Low-Res (pdf, 2.2mb)

>> Download High-Res (pdf, 3.4mb)

Neue Publikation : KEF Fact Sheet 1/08: Agrokraftstoffe - im Spannungsfeld zwischen Nachhaltigkeits- und Entwicklungspolitik - Definitionen, Analysen, Akteure aus Sicht von Wissenschaft und Forschung

 

19.05.2008: Diese Publikation widmet sich der aktuellen Thematik rund um Ölknappheit, Biokraftstoffproduktion und deren sozialen und ökologischen Folgen. Neben dem Versuch die Perspektiven für den sinnvollen Einsatz von Biokraftstoffen und Alternativen zu skizzieren, werden der aktuelle Stand der Forschung sowie Akteure und Netzwerke vorgestellt.

 

>>Download Low-Res. (pdf, 470kb)DEUTSCH / ENGLISH

>>Download High-Res. (pdf, 3mb)DEUTSCH

>>Frühere Kef-Factsheets zu verschiedenen Themen

>>Online-Dossier zum Factsheet

 

Neue Publikation: Biosystematics and Ecology Series No 24, Checklisten der Fauna Österreichs No.3

 

28.04.2008: Ab heute ist der neueste Band der Biosystematics and Ecology Series No. 24 verfügbar. Es handelt sich hierbei um die Checklisten der Fauna Österreichs, Heft 3. Aus dem Inhalt:

 

Pascal Querner: Collembola (Insecta)

Erhard Christian: Palpigradi (Arachnida)

Josef Gusenleitner: Vespidae (Insecta: Hymenoptera)

 

>> Checklisten der Fauna Österreichs

 

Ausschreibung: Kerner von Marilaun Workshop 2008

 

07.01.2008: Österreichische Wissenschaftler die im Bereich Ökologie, Historische Ökologie, sowie an sozial-ökologischen Aspekten forschen sind aufgerufen, sich zu bewerben!

Achtung! - Einreichfrist für KvM 2008 abgelaufen!

 

>> Ausschreibungsdetails KvM 2008

 

Kerner von Marilaun Workshop 2007: The challenge of sustaining soils: lessons from historical experience for a sustainable future - Deklaration

 

12.11.2007: Am 08. und 09. November fand der Kerner von Marilaun Workshop 2007 statt. Beim diesjährigen KvM Workshop wurden Zukunftsperspektiven der Bodennutzung durch ein internationales Expert(Inn)enkomittee ausgearbeitet. Insbesondere wurde auf die langfristigen sozio-ökologischen Trends der Bodennutzung Bezug genommen. Darüber hinaus wird dadurch eine Evaluierung von nachhaltigen Konzepten der Politik in einem längeren Zeitrahmen als üblich ermöglicht.

 

>> KVM 2007, Download "2007 Kerner von Marilaun Declaration on Soils"

 

Vom Waldessen und Waldbrennen - Kernaussagen

 

 

25.10.2007: Informieren Sie sich hier über die Kernaussagen der Veranstaltung sowie das mediale Echo.

 

>> Vom Waldessen und Waldbrennen

KIÖS Exkursion in den Urwald Rothwald am 13.10.2007

 

 

15.10.2007: Die KIÖS veranstaltete am 13.10.2007 eine Exkursion in den Urwald Rothwald die durch Herrn Prof. Georg Gratzer (BOKU) geführt wurde

 

>> KIÖS Exkursion

Thema des Monats JULI 2007: Nachhaltigkeit

 

09.07.2007: Das Büro für Öffentlichkeitsarbeit stellt auf der ÖAW-Website in der Rubrik "Thema des Monats" regelmäßig Forschung an der ÖAW rund um ein Schwerpunktthema vor. Vorgestellt werden im Juli 2007 Themenbereiche der Kommission für Interdisziplinäre Ökologische Studien und der Kommission für Entwicklungsfragen.

 

>> Thema des Monats Juli 2007

   

 




PRESSE ARCHIV

01.04.2008: Interdisziplinarität - was ist das? - Buchkultur: Wissen spezial 2008

Vom Waldessen und Waldbrennen - diverse

• 05.09.07: DER STANDARD

Waldessen und Waldbrennen