Vernetzte Umgebungen

In unserer heutigen Informationsgesellschaft ist die ständige Vernetzung eines der neuen Grundparadigmen. Wohin wir auch gehen, wir sind mit unsichtbaren Datennetzen verbunden. Informations- und Kommunikationstechnologien beeinflussen nicht nur unsere soziale, sondern auch die ökonomische und politische Umwelt.

Vernetzte Umgebungen – dieser so abstrakt klingende Begriff formt unseren Alltag und unsere Umwelt bereits mit. Ob in der Medizin, im Energiesektor, im Verkehrswesen oder im Sicherheitsbereich – schon jetzt kommen autonome Computersysteme in unterschiedlichen Lebensbereichen zum Einsatz, um menschliches Handeln zu unterstützen oder Verhalten zu beeinflussen. Konzepte wie Pervasive Computing (dt.: durchdringende Computertechnologien) oder Ambient Intelligence, die vor allem bei mobilen Informationstechnologien angewendet wird, nehmen Gestalt an.

Immer weniger Grenzen zwischen Online und Offline

Vernetzte Technologien und Trends wie Mobile Computing lassen die Grenze zwischen Online und Offline weiter verschwimmen. Einst lokal verarbeitete Daten werden über verteilte Systeme in die Cloud ausgelagert. Entwicklungen im Fahrwasser des Web 2.0, insbesondere Social Network Sites wie Facebook & Co,, verändern soziale Interaktion und Wissensproduktion. Autonome Softwareagenten sammeln und vernetzen Benutzerdaten, um Interaktionen zwischen Mensch und Computer für das sogenannte Semantic Web besser zu interpretieren. Daten aus Suchmaschinen-Abfragen werden dabei genauso ausgewertet wie Kommunikation in den digitalen sozialen Netzwerken.

Autonomie-Verlust als Risiko

Diese Entwicklungen eröffnen vielfältige Chancen zur Erweiterung der menschlichen Fähigkeiten und für neue Dienste zur Wissensvernetzung. Sie bergen aber auch neue Risiken: etwa den Verlust von Autonomie und eine neue technologische Abhängigkeit als Folge sich selbst steuernder, im Verborgenen agierender Systeme. Die umfassende Vernetzung, der wir heute ausgesetzt sind, kann auch unsere Privatsphäre bedrohen oder unser individuelles Verhalten beeinflussen.

Das ITA beobachtet diese Entwicklungen und analysiert die Auswirkungen ständiger Vernetzung auf die Gesellschaft in einer Reihe von Projekten:

Auch Kinder sind digital vernetzt

Ausgewählte Projekte zum Thema Vernetzte Umgebungen