Informationsgesellschaft

Der andauernde und rasche Fortschritt bei Informationstechnologien und ihre zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten eröffnet ein weites Forschungsfeld für die TA

Wir leben im Zeitalter der Informationsgesellschaft. Die Produktion und Verteilung von Informationen und Wissen hat übergroße Bedeutung – sie beeinflusst Kultur, Politik und Gesellschaft. Der Begriff wird vielfach auch verwendet, um einen aktuellen gesellschaftlichen Wandel zu bezeichnen. Auch die Europäische Union begreift die Informationsgesellschaft als eine einflussreiche und umfassende politische Vision.

Das ITA konzentriert sich auf eine Reihe von Kernthemen in diesem Bereich. Aktuell behandeln wir drei teilweise miteinander verknüpfte Aspekte: den Schutz der Privatsphäre, den Einsatz von Informationstechnologien im Bereich der öffentlichen Verwaltung, sowie die Auswirkungen vernetzter Umgebungen auf unser Leben.

Privatsphäre

Wir betrachten die Beziehung zwischen der sich stetig weiterentwickelnden computerisierten Welt und der Privatsphäre. Manche dieser Technologien, etwa Überwachungskameras, stellen eine direkte Bedrohung unseres Privatlebens. Andere, etwa Mobiltelefone berühren es nur indirekt,. Unser Fokus liegt darauf, die Notwendigkeit des Schutzes der Privatsphäre zum Wohle der gesellschaftlichen Entwicklung mit den wirtschaftlichen Interessen und unseren Sicherheitsbedürfnissen zu vereinbaren.

E-Governance

Unser zweiter Fokus ist E-Governance. Behörden, von Bundesministerien bis zu Gemeinden, nutzen zunehmend das Internet, um die BürgerInnen zu erreichen. Die Bandbreite reicht vom einfachen Vermitteln von Informationen bis zu durchdachten Beteiligungsverfahren. Wir untersuchen, wie diese Entwicklungen die Behörden intern wie auch deren Beziehung zur Gesellschaft verändern.

Netzwerkumgebungen

Die Verknüpfung von Hard- und Software, von Informationen und Menschen, ist eine essentielle Eigenschaft der Informationsgesellschaft, deren Potenziale und Folgen die spezielle Aufmerksamkeit der TA erfordern. Soziale Netzwerkseiten wie Facebook oder Cloud-Computing-Dienste verknüpfen uns und unsere Daten zwar so wie wir wollen. Sie verändern aber auch unsere Gesellschaft und die Art wie wir persönliche Beziehungen pflegen. Die zunehmend digitalen Arbeitsumgebungen verändern auch die Art und Weise wie Forschung heute abläuft.

Die folgenden Themenseiten umfassen unsere Forschungsarbeit zur Informationsgesellschaft:

 

Informationstechnologien durchdringen den Alltag

Ausgewählte Projekte zum Thema Informationsgesellschaft