Neue Institutsadresse

home ⇛ Projekte ⇛ Abgeschlossene Projekte ⇛ [2009/12] Die Sammlung mongolischer Ethnographica des Forschers Hans Leder
[2009/12] Die Sammlung mongolischer Ethnographica des Forschers Hans Leder
Dissertationsprojekt: Maria-Katharina Lang
Projektlaufzeit: 01.01.2007 - 31.12.2009
Betreuung:
Andre Gingrich
Finanzierung:
Dissertationsprogramm der phil.-hist. Kl. der OeAW

Ausgangspunkt des Dissertationsprojektes ist die rund hundert Jahre alte Sammlung mongolischer Ethnographica des Forschungsreisenden Hans Leder im Museum für Völkerkunde (MVK) Wien. Durch die umfassenden Sammlungen Hans Leders im MVK Wien und anderen europäischen Museen lässt sich eine Momentaufnahme der religiösen Alltagskultur in der Mongolei um 1900 rekonstruieren. Zentral steht dabei der Versuch, anhand dieser Objekte den Umgang mit sakralen Gegenständen sowie die Entwicklungen des Buddhismus und der religiösen Kunst in der Mongolei bis zur Gegenwart nachzuzeichnen.