Neue Institutsadresse

home ⇛ Projekte ⇛ Abgeschlossene Projekte ⇛ [2016/12] Wiener Hadschis
[2016/12] Wiener Hadschis

Foto: Yasemin Ekici

Die Pilgerfahrt nach Mekka als Beispiel für Diversität und Mobilität

Projektleitung: Valeria Heuberger
Projektlaufzeit: 01.10.2015-31.12.2016
Finanzierung:
 MA 7, Kultur-, Wissenschafts- und Forschungsförderung der Stadt Wien für 2013 

Das Forschungsprojekt befaßt sich mit der Pilgerfahrt nach Mekka, al-ḥaǧǧ, die als ein zentraler Bestandteil des Islam alljährlich von Wiener Musliminnen und Muslimen durchgeführt wird: Wie verläuft die Organisation der Pilgerfahrt, welche Rolle spielen dabei muslimische Vereine? Der zu untersuchende Zeitrahmen umfaßt die Periode von der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Zu den verwendeten Methoden zählen Interviews mit Experten und Expertinnen von den die Pilgerfahrt organisierenden Institutionen sowie mit Personen vor und nach der Pilgerreise und die teilnehmende Beobachtung an Vorbereitungskursen für die Pilgerfahrt, etwa bei türkischen oder bosniakischen Institutionen. Dazu kommt das Sichten von ausgewählten deutschsprachigen sowie von nicht-deutschsprachigen (z.B. türkischen) Printmedien im Hinblick auf Informationen und Berichte über die Reise von Wiener Muslimen und Musliminnen nach Mekka.