Neue Institutsadresse

home ⇛ Projekte ⇛ Translokale Themen ⇛ Methodologie und Epistemologie der Sozial-und Kulturanthropologie
Methodologie und Epistemologie der Sozial-und Kulturanthropologie
Projektleitung: Andre Gingrich
Projektlaufzeit: 2009 -  

Dieses seit 2009 eingerichtete Langzeitprojekt befasst sich mit den Grundlagen von Methoden und Erkenntnis der heutigen Sozialanthropologie im transnationalen Umfeld aktueller Globalisierungsprozesse. Ein diesbezüglicher Beitrag zum „Presidential Panel“ auf der Jahrestagung der American Anthropological Association in Philadelphia 2009 über epistemologische Komponenten im Werk von Eric Wolf ist als Video abrufbar:

http://blog.aaanet.org/2010/06/23/annual-meeting-video-the-legacy-of-eric-r-wolf/

Die Zeitschrift „Social Analysis“ (2009, vol. 53/2: 177-190) veröffentlichte die Ergebnisse eines Wenner Gren Symposiums mit spezieller Berücksichtigung der Rolle von „Evidenz“ für die Sozialanthropologie. Im „American Anthropologist“ (4/2010) erschien ein Beitrag, der sich mit den transnationalen Perspektiven des Fachs befasst. Im Rahmen eines von James Carrier und Deborah Gewertz bei Berg herausgegebenen, neuen „Handbook for Social and Cultural Anthropology“ (in Druck) wurde das Kapitel über „Methodology“ beigesteuert. Schließlich wurde der aus dem „Darwin-Jahr“ entsprungenen Einladung der Hg. Philipp Sarasin und Marianne Sommer Folge geleitet, für das interdiziplinäre Handbuch „Evolution“ (Stuttgart: J.P. Metzler 2010) den entsprechenden Beitrag des Faches Ethnologie (Kultur-und Sozialanthropologie) abzufassen.