Neue Institutsadresse

home ⇛ Projekte ⇛ Abgeschlossene Projekte ⇛ [2012/02] Sozialanthropologische Konfliktforschung zu Afghanistan
[2012/02] Sozialanthropologische Konfliktforschung zu Afghanistan

Dissertationsprojekt: Irene Kucera
Betreuer: Andre Gingrich
Projektlaufzeit: 01.03.2009-28.02.2012
Finanzierung:
Dissertationsprogramm der phil.-hist. Kl. der ÖAW

Das Dissertationsprojekt „Kulturspezifische Herausforderungen an Friedensmissionen - Anthropologische Überlegungen am Beispiel Nordafghanistan“ beschäftigt sich vorwiegend mit den Auswirkungen moderner Kriege auf Kultur und Geschlechterverhältnisse.
Kulturelle, soziale und genderspezifische Veränderungen bedingt durch moderne Kriege sollen anthropologisch untersucht werden. Zu einem genaueren Verständnis sollte der Zusammenhang der (emischen) Wahrnehmungen von Kultur, Ethnizität und Gender in der Krisenregion und deren Instrumentalisierung während der tatsächlichen Kriegsführung beleuchtet werden. Ausschlaggebend für dieses Dissertationsvorhaben sind nicht ausschließlich die Dynamiken, die während des Konfliktes von einer Gesellschaft getragen werden, sondern jene, die die Folge der Geschehnisse sind und die daher direkten Einfluss auf den Transformationsprozess haben.