Biographie des Monats

Theophil Hansen  – big player im Wiener Baubusiness

Der vor 125 Jahren verstorbene Architekt Theophil Hansen (geboren Kopenhagen, 13. 7. 1813; gestorben Wien, 17. 2. 1891) gehörte zu den einflussreichsten und vor allem durchsetzungsfähigsten Künstlern seiner Zeit. Er war für die architektonische Entwicklung Wiens im 19. Jahrhunderts Maß gebend, sowohl was den neorenaissancistischen Wiener Stil seiner Wohnhausbauten und deren Fassadengliederung anbelangt, als auch in Hinsicht auf Monumentalbauten und den Einsatz klassischer Architekturelemente explizit griechischen Ursprungs.

Weiterlesen

Neuerscheinungen

Francesco Di Palma, Wolfgang Mueller (Hg.)

Kommunismus und Europa. Europapolitik und -vorstellungen europäischer kommunistischer Parteien im Kalten Krieg, 2016


Veranstaltungen & Neuigkeiten


UNGARN 1956. Berührendes Porträt einer gescheiterten Revolution

Buchpräsentation im Balassi Institut – Collegium Hungaricum Wien

Weiterlesen

Europa und die Deutsche Einheit - Teil 2

Conference: New Perspectives on German Reunification and European Integration 1987–1995: The Role of Small States and Transnational Networks

Weiterlesen