Biographie des Monats

Vom Leben im Pseudonym – der Schauspieler Leo Reuss

Vor 70 Jahren verstarb auf den Philippinen der Schauspieler Leo Reuss. Internationales Aufsehen erregte er mit einer Rolle, die er auch abseits der Bühne spielen musste: 1936 ließ sich der aus Deutschland Vertriebene in der Maske des Bergbauern Kaspar Brandhofer als Naturtalent entdecken und triumphierte am Theater in der Josefstadt. Seine Camouflage gab die Blut-und-Boden-Ideologie der Lächerlichkeit preis, doch seither droht die Anekdote das bittere Schicksal Reuss‘ zu überdecken.

Weiterlesen

Neuerscheinungen

Francesco Di Palma, Wolfgang Mueller (Hg.)

Kommunismus und Europa. Europapolitik und -vorstellungen europäischer kommunistischer Parteien im Kalten Krieg, 2016


Veranstaltungen & Neuigkeiten


Kulturen der Diplomatie

8. Workshop Internationale Geschichte

Weiterlesen

Call for Papers

for upcoming Conferences

Weiterlesen

Ausschreibung INZ-Direktorenstelle

Ausschreibung

Weiterlesen