Die Österreichische Akademie der Wissenschaften

Bild: ÖAW/Klaus Pichler
Bild: ÖAW/Klaus Pichler

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) ist Österreichs zentrale außeruniversitäre Einrichtung für Wissenschaft und Forschung. Sie hat die gesetzliche Aufgabe, „die Wissenschaft in jeder Hinsicht zu fördern“.

1847 als Gelehrtengesellschaft gegründet, steht sie mit ihren heute über 770 Mitgliedern sowie rund 1.450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für innovative Grundlagenforschung, interdisziplinären Wissensaustausch und die Vermittlung neuer Erkenntnisse – mit dem Ziel zum wissenschaftlichen und gesamtgesellschaftlichen Fortschritt beizutragen.

Stimme der Wissenschaft

Die Mitglieder der Akademie stellen sich im fachübergreifenden Austausch wichtigen Zukunftsfragen, beraten Politik und Gesellschaft und informieren die Öffentlichkeit über bedeutende wissenschaftliche Erkenntnisse. In Kommissionen widmen sie sich Fragen von hoher wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz.

Träger der Forschung

Die ÖAW betreibt 28 Forschungsinstitute im Bereich der innovativen, anwendungsoffenen Grundlagenforschung in den Geistes-, Kultur-, Sozial- und Naturwissenschaften. Sie setzt Impulse, indem sie zukunftsweisende Forschungsthemen aufgreift und Verantwortung für die Wahrung und Interpretation des kulturellen Erbes übernimmt.

Förderer von Talenten

Die nachhaltige Förderung vielversprechender junger Talente ist der ÖAW ein besonderes Anliegen. In ihren Forschungsinstituten bietet die Akademie vielfältige Chancen für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Auch außerhalb ihrer eigenen Institute fördert die ÖAW den hochqualifizierten Nachwuchs durch die Vergabe von Stipendien und Preisen.

Vermittler von Wissen

Die ÖAW ist ein lebendiger Ort der Vermittlung wissenschaftlicher Leistungen und Erkenntnisse. Sie bietet Raum für Diskussion und fördert die Offenheit der Gesellschaft für Wissenschaft und Technologie. Durch ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot, das sich auch an junge Menschen richtet, gibt sie die Faszination des Forschens weiter.

Aktiv in Kooperationen

Weltweit initiiert und pflegt die ÖAW Forschungspartnerschaften und sie vertritt die Republik Österreich in internationalen wissenschaftlichen Organisationen. Dadurch unterstützt sie die Zusammenarbeit zwischen herausragenden Wissenschaftler/inne/n und die österreichische Teilnahme an internationalen Großforschungsprojekten. Innerhalb Österreichs kooperiert die ÖAW mit zahlreichen wissenschaftlichen und wissenschaftsfördernden Institutionen, um die Forschungslandschaft aktiv mitzugestalten.