Förderung von Frauen

Bild: ÖAW/Klaus Pichler

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist der ÖAW ein zentrales Anliegen. Die Akademie fördert daher gezielt die Karrieren von Frauen und strebt ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der ÖAW beschäftigten Frauen und Männern an. Darüber hinaus setzt sich die ÖAW für eine kontinuierliche Erhöhung des Anteils von Frauen unter den Mitgliedern der Akademie ein.

Der Frauenförderplan der ÖAW dient dem Ziel einer Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Gremien der Akademie, in denen Frauen bislang unterrepräsentiert sind. Er soll zudem die Sensibilisierung für Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts stärken und die Forschungsleistungen von Frauen sichtbarer machen.

Der Frauenförderplan der ÖAW findet seine rechtlichen Grundlagen in der Bundesverfassung, im Gleichbehandlungsgesetz (GlBG) und in der Geschäftsordnung der ÖAW.

Frauenförderplan der ÖAW