Suche      Home      Kontakt      English

Termin:
23.04.2008
18:15



JOHANN RADON LECTURES 2007/2008

Mathematik für den Alltag - meist keine alltägliche Mathematik

Helmut Neunzert, Fraunhofer-Institut Techno- und
Wirtschaftsmathematik, Kaiserslautern

Mathematik ist heute überall, auch in vielen Bereichen von Handwerk, Industrie und des Finanzwesens; denn Mathematik ist, als Grundlage mathematischen Modellierens und von "scientific computing", eine Schlüsseltechnologie. Simulation und Optimierung gehören zum Alltag von Industrie und Banken, aber auch in vielen Handwerksbetrieben - und sie beruhen eben auf Modellierung und Berechnung. Sie spielen z.B. beim Schleifen von Juwelen, beim Spinnen von Textilfasern, beim Klassifizieren von Leder, bei der Glasherstellung eine wichtige Rolle. Dass diese "Mathematik für den Alltag" keine alltägliche Mathematik ist - auch nicht alltäglich im Sinne moderner mathematischer Forschung -, dies sollen im Vortrag Beispiele aus den genannten Bereichen unter Beweis stellen. Es werden daraus zu ziehende Konsequenzen für Schul- wie Hochschulmathematik und für die Zusammenarbeit und Ausbildung von Mathematikern mit Ingenieuren, Naturwissenschaftlern etc. diskutiert.





Moderator:

Heinz Engl (Uni Wien, ÖAW)

 

Veranstalter:

ÖAW und Industriellenvereinigung Wien

 

 

Pressetext vom 18.04.2008

Handout [PDF]

Fotos

<script type="text/javascript">

 

</script>




Kontakt:

http://www.oeaw.ac.at/deutsch/aktuell/hppr.html

Büro für Öffentlichkeitsarbeit

Österreichische Akademie der Wissenschaften

Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien

Dr. Marianne Baumgart

T +43 1 51581-1219

F +43 1 51581-1227

marianne.baumgart@oeaw.ac.at