Suche      Home      Kontakt      English

Termin:
22.06.2006
18:15



Kulturwissenschaftliche Iranforschung

Zwischen Andacht und Party, zwischen Annpassung und
Widerstand

Religiöse Feiern von Frauen in Teheran

Vortrag von Sabine Kalinock im Rahmen der Vortragsreihe "Kulturwissenschaftliche Iranforschung". Auf den ersten Blick erscheint der rituelle Jahreszyklus der Schiiten von Trauerzeremonien in Gedenken an das tragische Schicksal der Imame und ihrer Angehörigen dominiert. Betrachtet man jedoch die Fülle der religiösen Veranstaltungen, die von Frauen organisiert werden, entsteht ein vielschichtigeres Bild. Im Zentrum des Vortrags stehen die an den Geburtstagen der Mitglieder der Prophetenfamilie stattfindenden mouludis und das Umkehrritual 'Omar koshun. Musik, Tanz und die Rezitation von Gedichten sowie pantomimische Darstellungen sind fester Bestandteil vieler dieser Veranstaltungen, die von der schiitischen Geistlichkeit kritisch betrachtet werden. Aber auch in Iran gerade aktuelle politische und religiöse Diskurse werden von den Frauen aufgegriffen. Basierend auf Feldforschung untersucht der Vortrag wie die Teilnehmerinnen dominante Vorstellungen über das Geschlechterverhältnis und die propagierten moralischen und gesellschaftlichen Ideale interpretieren, in Frage stellen oder auch bestärken.


Seit Jahren beschäftigt sich die Frankfurter Ethnologin Sabine Kalinock (Studium der Historischen Ethnologie, Soziologie und Orientalischen Philologie - Magisterarbeit über das persische Neujahrsfest Nouruz. Dissertationsvorhaben: "Religiöses Leben im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Rituale schiitischer Frauen im heutigen Iran") mit Aspekten der Frömmigkeit bzw. des religiösen Lebens von Frauen in Teheran. Es ist ihr in mehreren Feldforschungsaufenthalten gelungen, zu vielen verschiedenen, zum Teil sehr privaten Zirkeln von Frauen aller Gesellschaftsschichten zu finden und eine Vielzahl von religiösen Ritualen zu erleben und zu analysieren.


Veranstalter: Das Institut für Iranistik der ÖAW, Österreichische Orient-Gesellschaft Hammer-Purgstall.


Kontakt:

Bettina Hofleitner

Institut für Iranistik der ÖAW

Prinz Eugen-Straße 8-10

A-1040 Wien

T +43 1 51581-7800

iranistik@oeaw.ac.at

www.oeaw.ac.at/iran