Richtlinien

Beachten Sie bitte, dass bei der Nutzung der Dienste des ARZ verschiedene Richtlinien einzuhalten sind:

  • Security Policy der ÖAW
    Die Security Policy definiert die Sicherheits-Mindestanforderungen für alle Computer im Datennetz der ÖAW, an die sich deren Benutzer(innen) verbindlich zu halten haben. Darüber hinaus sind hier auch mögliche Gegenmaßnahmen und Konsequenzen bei Regelverstößen festgelegt. Die aktuelle Version 1.2 der Security Policy wurde am 10.05.2007 vom Präsidium der ÖAW beschlossen.
  •  Betriebsvereinbarungen der ÖAW
    Die internen Betriebsvereinbarungen der ÖAW (insbesondere die Betriebsvereinbarung zum "Einsatz von E-Mail und Internet", die "Telefonbetriebsvereinbarung" sowie die Betriebsvereinbarung zu "Überwachung und Aufzeichnung durch optische, akustische und elektronische Geräte") sind im Zusammenhang mit der Nutzung der IT-Services ebenfalls zu beachten.
  •  ACOnet Acceptable Use Policy
    Die ÖAW ist Teilnehmer des österreichischen Wissenschaftsnetzwerks ACOnet. Daher ist die ACOnet Acceptable Use Policy auch für die Mitarbeiter(innen) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften verpflichtend.

Zusätzlich gelten folgende Betriebsregeln, die am 26.02.2009 vom Präsidium der ÖAW beschlossen wurden:

  • Ein Account mit Administratorrechten darf nur für administrative Tätigkeiten eingesetzt werden (ARZ-Formular "Ansuchen um Erteilung lokaler Administrator­rechte").
  • Der EDV-Beauftragte einer ÖAW-Einheit muss sicherstellen, dass alle kritischen Updates sowie Sicherheits-Patches regelmäßig und zeitgerecht eingespielt werden - Nutzung der vom ARZ angebotenen automatischen Update Services.
  • Befallene Computer sind sofort vom Netz zu nehmen und die Entfernung der vorhandenen Viren/Spyware etc. ist sicherzustellen.
  • Für alle Teilnehmer im ÖAWnet gelten die aktuellen Betriebsregelungen wie IT-Security Policy der ÖAW, ACOnet Acceptable Use Policy.